Der Glendronach 12 ist ein echter Hingucker.

Glendronach 12 Jahre – Ein Single Malt Scotch aus den Highlands


Hier kommt mit dem Glendronach 12 ein Single Malt, der in einer Kombination aus Pedro Ximinez und Oloroso Sherry Fässern gereift wurde, in mein Tasting. Was mich mit seinem schönen Erscheinungsbild und seinen angepriesenen Geschmacksnoten erwartet hat, erfahrt Ihr im Anschluss.

Der Glendronach 12 und die Landschaft der Brennerei.

Hier ist das Landschaftsbild schön zu erkennen.

Die Optik

Der Glendronach 12, macht mit seiner gesamten Aufmachung einen guten Eindruck. Hier wurde viel Arbeit in die Details gesteckt, um diesem Whisky eine gewisse Wertigkeit zu verleihen. Ein gemaltes Panoramabild der Brennerei Landschaft sticht hier besonders hervor.

Die Deckelfolie ist mit einer schönen Prägung verziert, welche ich gern auf dem Flaschendeckel noch einmal wieder gefunden hätte. Das Erscheinungsbild des Glendronach 12 kann sich, gerade mit der schönen geschwungenen Schrift, sehen lassen.

Die schöne Färbung des Glendronach 12.

Das Altgold/Rotgold ist sehr einladend.

Den Whisky kann man in einen Farbton des Altgold bzw Rotgold einordnen. Auf der Verpackung wird extra auf eine natürliche Farbe hingewiesen. Dies lässt darauf schließen, dass hier nicht nachgeholfen wurde und die Sherry Fässer mit der Färbung ganze Arbeit geleistet haben. Der Whisky wirkt außerdem minimal ölig beim schwenken im Glas.

Der Deckel des Glendronach 12 mit schöner Verzierung.

Auch die Prägung auf der Flaschenfolie, kann sich sehen lassen.

Der Geruch

Bei dem ersten Riecher, steigt einem der Sherry in die Nase mit leicht durch dringenden Früchten. Die Früchte werden zunehmend intensiver sobald sich die Nase etwas an den Geruch gewöhnt hat. Anschließend kommt ein wenig Vanille durch und gibt dem ganzen eine besondere Note. Ein sehr leichter nicht beißender Whisky.

Der Glendronach 12 in seiner Pracht.

Dieser Single Malt hat ein edles Erscheinungsbild.

Der Geschmack

Hier kommen bei dem Glendronach 12 sofort die Früchte auf die Zunge. Zu dieser Fruchtnote gesellt sich noch der Sherry Geschmack und ein wenig Eiche. Zum Ende hin wird die Eiche stärker und bleibt bis zum Abgang präsent.

Das Abgang ist warm und leicht brennend, eine Konstellation aus Frucht, Eiche und Sherry. Er zieht sich lang hin und wird zunehmend trocken.

Die Prägung des Glendronach 12.

Die Prägung auf der Folie des Deckels.

Das Fazit

Der Glendronach 12 ist ein gut gelungener Single Malt aus den Highlands. Mit seiner Fruchtnote im Geruch und Geschmack ist er eine schöne Reise durch einen leichteren Whisky. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Kurzinfos zum Hersteller

  • Herkunftsland
  • Schottland
  • Herkunftsregion
  • Highlands
  • Gründungsjahr
  • 1826
  • Eigentümer
  • Brown-Forman
  • Herstellerseite
  • Glendronach
Bewertung
product image
Autorenbewertung
1star1star1star1stargray
Bewertung der Leser
no rating based on 0 votes
Markenname
Glendronach
Produktname
Glendronach 12
Preis
EUR 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.