Der Lagavulin 16 ist ein optischer Hingucker.

Lagavulin 16 Jahre – Ein Single Malt Scotch von der Insel Islay


Der Lagavulin 16 wird als einer der besten, wenn nicht sogar der Beste Single Malt Whisky der Region Islay gehandelt. Dieser Whisky wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und ich habe Ihn für Euch einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Ob er den Auszeichnungen gerecht wurde, erfahrt Ihr im Anschluss.

Der Lagavulin 16 und Port Ellen gehören einfach zusammen.

Hier abgebildet ist Port Ellen und zeigt die Nähe zum Meer.

Die Optik

Die Insel Islay wird von Liebhabern des rauchigen Whiskys sehr geschätzt. Da versteht es sich von selbst, dass bei dem Lagavulin 16 der Bezug zum Meer und der Insel nicht fehlen darf. Es wurden sehr schöne Bilder des berühmten Port Ellen auf der Flasche sowie Verpackung bei diesem Single Malt mit eingearbeitet.

Bei dem Verschluss der Flasche, wurde auf die gängige Folie verzichtet und mit einem Papiersiegel gearbeitet. Das Siegel wirkt sehr offiziell und gibt der Flasche einen zusätzlich hochwertigen Charme. Dies wird noch verstärkt durch das “Classic Malts of Scotland” Emblem auf der Verpackung.

Das Brennerei Siegel des Lagavulin 16.

Das Siegel der Brennerei von Lagavulin.

Den Lagavulin 16 kann man bei den mittleren bis dunklen Bernstein-tönen einordnen. Es wurde hier mit Zuckerkulör nachgeholfen und ein sehr schönes Ergebnis erzielt. Dieser Single Malt wirkt schon im Glas leicht ölig, aber auch sehr einladend.

Der Geruch

Hier bekommt man schon mit dem ersten Riecher, den Torf in Verbindung mit etwas Jod und einer gewissen Süße, zu spüren. Man könnte sagen, die See liegt in der Luft.

Sobald aber die Nase den Rauch etwas ignoriert, bekommt man eine unglaubliche Konstellation von Reizen offenbart. Diese reichen von süß bis hin zu einem leicht medizinischen Geruch. Die Süße einem bestimmten Geruch oder einer bestimmten Frucht zuzuordnen gelingt mir hier nicht.

Der Lagavulin 16 in seiner sehr schönen Pracht.

Die einladende Färbung des Lagavulin 16

Der Geschmack

Ab dem ersten Schluck macht sich hier der Rauch in Verbindung mit einer Salznote im Mund breit. Anfangs ist von der Süße recht wenig zu spüren. Der Abgang ist kräftig und lang. Man kann hier den Torf-Rauch und das Meer noch sehr gut schmecken und das ganze wird unterstrichen von einer sehr angenehmen Süße.

Diese Süße gibt dem Ganzem eine gewisse Vollkommenheit. Bei dem Geschmack in Verbindung mit dem Geruch, kommt bei diesem Single Malt auch eine gewisse medizinische Note zum Vorschein.

Der Lagavulin 16 ist sehr schön anzuschauen

Dieser Whisky hat ein schönes Erscheinungsbild

Das Fazit

Der Lagavulin 16 ist ganz klar mein derzeitiger Liebling. Man bekommt hier einen nahezu perfekt abgestimmten Whisky mit dem man viele Facetten durchleben darf. Das Preis/Leistungsverhältnis ist hier als sehr gut zu bezeichnen und die bisherigen Auszeichnungen, hat sich dieser Whisky sehr wohl verdient.

Die Flasche des Lagavulin 16 mit Bezug auf Port Ellen

Der Bezug zu Port Ellen kehrt immer wieder.

Kurzinfos zum Hersteller

  • Herkunftsland
  • Schottland
  • Herkunftsregion
  • Islay
  • Gründungsjahr
  • 1816
  • Eigentümer
  • Diageo
  • Classic Malts of Scotland
  • Offizielle Seite
Bewertung
product image
Autorenbewertung
1star1star1star1star1star
Bewertung der Leser
no rating based on 0 votes
Markenname
Lagavulin
Produktname
Lagavulin 16 Jahre
Preis
EUR 50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.