Ein echter Islay Whisky, der Laphroaig 10.

Laphroaig 10 Jahre – Ein Single Malt Scotch von der Insel Islay


Mit dem Laphroaig 10 ist ein Single Malt bei mir im Tasting, welcher in den meisten Sammlungen nicht fehlen darf. Es ist einer der typischen Islay Whiskys, der mit Geruch und Geschmack diese Insel repräsentiert. Was das bedeutet, erfahrt Ihr im Anschluss.

Schön gestalteter Deckel des Laphroaig 10.

Der Flaschendeckel des Laphroaig 10.

Die Optik

Der Laphroaig 10 kommt in einer auf den ersten Blick eher schlichten weißen Verpackung und in einer grünen Flasche. Kleinere schöne Details, wie ein Bild der Brennerei Gebäude und einer Verzierung des Flaschendeckels mit dem Markennamen sowie einem Brennblasensymbol, zieren das Äußere.

Ein kleines Heft, welches mit dem Whisky in der Verpackung steckte, fiel ganz besonders ins Auge. Die englische Aufschrift “Your Passport to Islay” was übersetzt soviel wie “dein Ausweis nach Islay” bedeutet, ließ den neugierigen Blick natürlich gleich hinein schweifen. Darin wird man eingeladen ein Freund von Laphroaig zu werden und ein kleines Stück Land der Brennerei, als Geschenk, für sich zu beanspruchen.

Gesagt, getan und schon bin ich stolzer Besitzer eines kleinen Fleckchens Erde auf Islay. Ich bin also ab jetzt “Großgrundbesitzer” von einem ca 0,09m² großem Stück Land.

Auch wenn es mit dem eigentlich gekauften Laphroaig 10 nicht wirklich viel zu tun hat, wirkt sich dieses Erlebnis sehr positiv auf den Eindruck aus. Sehr schöne Idee.

Bei dem Laphroaig 10 mit dabei, der Ausweis nach Islay.

Der Passport nach Islay.

Die Farbe ist als ein leicht dunkleres Gold zu bezeichnen. Auf die Hilfe von Farbstoff wurde hier allerdings nicht verzichtet. Nach dem Schwenken, kann man hier auch einen leicht öligen Film am der Glaswand erkennen. Der Gesamteindruck der Optik wirkt sehr einladend.

Der Goldton des Laphroaig 10.

Der einladende Goldton.

Der Geruch

Mit dem ersten Riecher in der Nase macht sich sofort eine medizinische Note in Verbindung mit Alkohol breit. Dies ruft auch ein leichtes Kitzeln in der Nase hervor. Nachdem sich die Nase an den Geruch etwas gewöhnt hat, kommt eine Salznote und eine Fruchtnote zum tragen. Die Frucht lässt sich in die Richtung einer Birne beschreiben. Der Torf ist hier stets präsent.

Der Herstellungsort des Laphroaig 10.

Die Brennerei Gebäude auf Islay.

Der Geschmack

Geschmacklich kommt bei dem Laphroaig 10 sofort eine Kombination aus Salz und Torf zum tragen. Dieser Geschmack bleibt auch die komplette Dauer im Mund.

Ein leichter Ölfilm umgibt dabei die Zunge und den Gaumen. Dies ist hier ein sehr angenehmes Gefühl. Die gerade noch gerochene Süße schmeckt man hier nur noch entfernt, da die Torf- und Salznote doch sehr dominant wirken.

Der Abgang ist lang und von Torf begleitet aber dennoch eher leicht und angenehm.

Der Laphroaig 10 kann sich sehen lassen.

Der überzeugende Auftritt des Laphroaig 10.

Das Fazit

Der Laphroaig 10 ist für Torfliebhaber genau das Richtige. Mit seinem sehr medizinischen Charakter ist dieser Single Malt doch speziell und mit seiner Salznote zeigt sich außerdem deutlich die Nähe zum Meer.

Ich finde auch das Gesamtkonzept der Brennerei, die Nähe zum Kunden zu intensivieren, sehr gelungen. Ich schätze diesen Single Malt als sehr gelungen ein, allerdings kommt es in diesem Fall auf den Selbstversuch an ob man ihn mag oder nicht.

Ein Stück Land von Laphroaig an Ihre Kunden.

Das Geschenk von Laphroaig an Ihre Kunden.

 

Kurzinfos zum Hersteller

  • Herkunftsland
  • Schottland
  • Herkunftsregion
  • Islay
  • Gründungsjahr
  • 1815
  • Eigentümer
  • Beam Suntory
  • Herstellerseite
  • Laphroaig

Hier noch das dazugehörige Herstellervideo über den Laphroaig 10 mit einem eigenen kurzen Tasting.

Bewertung
product image
Autorenbewertung
1star1star1star1stargray
Bewertung der Leser
no rating based on 0 votes
Markenname
Laphroaig
Produktname
Laphroaig 10
Preis
EUR 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.