Der Jameson Original blended grain Irish.

Jameson Original – Ein blended Grain Whiskey aus Irland


Mit dem Jameson darf ich wohl einen der bekanntesten und meist verkauften Irischen Whiskeys bei mir begrüßen. Auch wenn der Jameson Original in manchen Kreisen schon Kultstatus erlangt hat, kommt er bei mir erneut auf die Probe.

Die Optik

Von Anfang an ist bei diesem blended Grain vor allem die typische grüne Flasche auffällig. Auch wenn man nichts mit Whiskey am Hut hat, war jeder schon einmal in Kontakt mit dieser Marke gekommen. Ob durch die bloße Anwesenheit im Regal oder eine der Marketingaktionen. Man hat es sich auf jeden Fall unterbewusst im Kopf behalten.

Die Flasche wird auch durch mehrere VErzierungen geschmückt. Zum Einen hätten wir da die Gravur auf der Rückseite der Flasche und zum Anderen die Verzierung des Flaschendeckels. Auch wenn dies normalerweise keine Besonderheit darstellt, ist es jedoch bei einem Whiskey dieser Preisklasse nicht unbedingt üblich.

Das Wappen der Familie Jameson mit dem Spruch "SINE METU".

Das Wappen der Familie Jameson mit dem Spruch “SINE METU”.


Ein weiteres schönes Detail ist das Wappen, welches das Etikett ziert. Auffällig ist hier auch das Banner mit den Worten “SINE METU”. Dies ist das Familienmotto von Jameson und bedeutet “ohne Furcht”. Mit diesem Motto hat es die Familie erfolgreich seit 1780 weit nach oben geschafft.

Der Whiskey hat einen Bernstein ähnlichen Farbton mit einem rötlichen Stich drin. Er wirkt sehr einladend und macht Lust auf das probieren. Natürlich darf man nicht unerwähnt lassen, dass hier mit Zuckercouleur nachgeholfen wurde.

Die schöne Färbung des Jameson in Bernstein ähnlichem Ton.

Die schöne Färbung in Bernstein ähnlichem Ton.

Der Geruch

Mit der ersten Nase erhalte ich hier eine gewisse Fruchtnote. Bei ein wenig geschwenkten Glas, gesellt sich der Alkohol etwas hinzu. Hier spürt man sein noch junges Alter von 4 Jahren.

Einen schönen Duft vom Fass kann man auch gut erkennen. Es wirkt alles relativ süß und sofern der Reiz des Alkohol sich gelegt hat, auch sehr angenehm.

Er wirkt durch bestimmte Noten noch recht jung aber trotzdem angenehm und die Neugierde auf den Geschmack steigt.

Der Deckel des Jameson mit dem Firmennamen.

Der Deckel mit dem Firmennamen.

Der Geschmack

Der Jameson ist schon mit dem ersten Schluck sehr leicht im Mund. Hier kommen die leichten süßen Noten recht gut zur Geltung. Er wirkt keines Weges aufdringlich oder stark.

Einen solchen Whiskey, kann man immer mal trinken ohne von etwas erschlagen zu werden. Ein wahrer “everyday Whiskey”.

Er wird zunehmend kräftiger zum Abgang hin und bringt da auch noch eine gewisse Würze und Geschmacksnoten vom Fass mit sich. Der Abgang ist mittellang.

Der Jameson Original blended grain aus Irland..

Der Jameson Original.

Das Fazit

Der Jameson blended grain Whiskey ist ein sehr entspannter und doch eher leichter Ire. Er hat ein paar schöne Geschmacksnoten zu bieten und ist für seine Preiskategorie von 12 bis 20€ kein schlechter.

Mir hat er gefallen und er ist auch vielseitig für Longdrinks oder Cocktails einsetzbar.

Kurzinfos zum Hersteller

  • Herkunftsland
  • Irland
  • Herkunftsregion
  • Midleton
  • Gründungsjahr
  • 1780
  • Eigentümer
  • Pernod Ricard

Herstellervideo

Bewertung
product image
Autorenbewertung
1star1stargraygraygray
Bewertung der Leser
no rating based on 0 votes
Markenname
Jameson
Produktname
Jameson Original
Preis
EUR 20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.